press release only in german

Die amerikanische Fotografin Margaret Bourke-White galt in der männlich dominierten Welt der Fotografen Amerikas als Medienstar. Sie war früh erfolgreich und ihre Vita liest sich auch als Geschichte einer gelungenen Emanzipation. Sie arbeitete für "Life" und war die erste Kriegsberichterstatterin der U.S.-Army. Die Ausstellung legt den Schwerpunkt auf die in den 1930er und 40er-Jahren entstandenen Aufnahmen in der ehemaligen Sowjetunion, der ehemaligenTschechoslowakei sowie in Deutschland, England und Italien. Margaret Bourke-White schuf Bilder großer Eindringlichkeit.

only in german

Margaret Bourke-White
Fotografien
Kuratorin: Oliva Maria Rubio