press release only in german

"The Best Book About Pessimism I Ever Read" ist eine von der schottischen Künstlerin Lucy McKenzie kuratierte Gruppenausstellung. Lucy McKenzie wurde 1977 in Glasgow geboren. Sie studierte von 1995 bis 1999 am Duncan of Jordanstone College of Art and Design in Dundee. 1998 studierte sie im Rahmen des Erasmus Stipendiums an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. 1999 gründete Lucy McKenzie zusammen mit Keith Farquhar die Galerie "CHARISMA", ein Forum, mit dem sie künstlerische Praxis und Kuratorentum miteinander in Beziehung bringen. Die Künstlerin lebt in Glasgow.

Lucy McKenzie überzeugt in unterschiedlichsten Medien wie Malerei, Rauminstallation, Fotografie und Musik. Ausgehend von einem komplexen Beziehungsnetz legt sie ihren Ausstellungen immer wieder ein partizipatorisches Konzept zugrunde und kooperiert in ihren Projekten mit befreundeten Künstlern und Künstlerinnen. In diesem Sinne wurde sie von uns eingeladen, im Haus Salve Hospes eine Ausstellung zu kuratieren.

"The Best Book About Pessimism I Ever Read" schlägt eine Brücke zur internationalen Kunstszene, in dem Lucy McKenzie folgende Künstler und Künstlerinnen einlädt, sich an der Ausstellung zu beteiligen: John Byrne, Bonnie Camplin, Enrico David, Keith Farquhar, Alasdair Gray, Ronnie Heeps, Paulina Olowska, Mathilde Rosier, Lucy Skaer, Joanne Tatham & Tom O'Sullivan. Die Ausstellung soll ein freundliches Forum schaffen, innerhalb welchem Themenbereiche wie "Inhalt als Metapher für Bedeutung", "Bildhaftigkeit als Medium für das Konzept" und "Negation durch Darstellung" zur Diskussion stehen. Dabei wird den unterschiedlichsten Medien wie Zeichnung, Stickereien, Malerei, Illustration, Literatur, Film, Video, Skulptur und Rauminstallation Rechnung getragen. Pressetext

The Best Book About Pessimism I Ever Read
kuratiert von Lucy McKenzie:
John Byrne, Bonnie Camplin, Enrico David, Keith Farquhar, Alasdair Gray, Ronnie Heeps, Paulina Olowska, Mathilde Rosier, Lucy Skaer, Joanne Tatham & Tom O´Sullivan