press release only in german

Mit der größten Ausstellung, die jemals im MUMOK gezeigt wurde, präsentiert das Museum seine wichtigsten Erwerbungen im Bereich Fotografie und Medienkunst. In mehr als 200 Werken internationaler und österreichischer KünstlerInnen darunter Nobuyoshi Araki, James Coleman, Josef Dabernig, Nan Goldin, Andreas Gursky, Louise Lawler, Sharon Lockhart, Thomas Struth, Jeff Wall oder Erwin Wurm werden wichtige Positionen von den 1970er Jahren bis zur Gegenwart dargestellt und die zahlreichen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten des fotografisch erzeugten Bildes dokumentiert. Seit 2002 hat das Museum im Bereich der Fotografie und Medienkunst einen Sammlungsschwerpunkt gesetzt. Die Ausstellung bildet gleichzeitig den Abschluss und Höhepunkt des von Edelbert Köb initiierten "Jahr des Sammelns". Durch diese Schwerpunktsetzung konnte das MUMOK binnen kürzester Zeit Österreichs größte Sammlung von Foto-, Film- und Videoarbeiten der zeitgenössischen Kunst aufbauen.

Kuratoren: Achim Hochdörfer, Edelbert Köb, Matthias Michalka

Pressetext

Why Pictures Now
Fotografie und Medienkunst heute
Kuratoren: Achim Hochdörfer, Christian Kravagna, Edelbert Köb, Matthias Michalka

mit Jananne Al-Ani, Nobuyoshi Araki, Yto Barrada, Lothar Baumgarten, Bernd und Hilla Becher, Martin Beck, Richard Billingham, Bitter / Weber, Anna und Bernhard Blume, Zoulikha Bouabdellah, Pavel Braila, Kaucyila Brooke, Tom Burr, James Coleman, Josef Dabernig, Destiny Deacon, Thomas Demand, Carola Dertnig, Michael Elmgreen & Ingar Dragset, Omer Fast, Andrea Fraser, Seiichi Furuya, Rainer Ganahl, gelitin , Shadi Ghadirian, Ghazel , David Goldblatt, Nan Goldin, Manfred Grübl, Andreas Gursky, Maria Hahnenkamp, Doug Hall, Matthias Herrmann, Candida Höfer, Stephan Huber, Emily Jacir, Leo Kandl, Gülsün Karamustafa, Klub Zwei, Mirjam Kuitenbrouwer, David Lamelas, Louise Lawler, Sharon Lockhart, Rashid Masharawi, Tracey Moffatt, Zwelethu Mthethwa, Roman Ondák, Mathias Poledna, Lisl Ponger, Florian Pumhösl, Alexandra Ranner, Lois Renner, de Rijke / de Rooij, Thomas Ruff, Constanze Ruhm, Jörg Sasse, Hans Schabus, Eva Schlegel, Zineb Sedira, Wang Qingsong, Ingeborg Strobl, Thomas Struth, Vivan Sundaram, The Atlas Group, Oktavian Trauttmansdroff, Bernard Voita, Jeff Wall, Christopher Williams, Manfred Willmann, Erwin Wurm, Jun Yang, Gregor Zivic