geschichte / history

Die Kunsthalle Düsseldorf veranstaltet seit jeher Ausstellungen internationaler zeitgenössischer Kunst, die auch den Bezug zu historischen und lokalen Entwicklungen aufzeigen können. Hier fanden wegweisende Ausstellungen statt, wie "Norbert Kricke" 1975, "Yves Klein - Retrospektive" 1976, "Majakovskij" 1980, "Katharina Sieverding" 1980, "Jörg Immendorff - Café Deutschland Adlerhälfte" 1982, "Zu­rück zum Be­ton - Die An­fän­ge von Punk und New Wa­ve in Deutsch­land 1977-1982", "Ana Mendieta" 1996, "Edward & Nancy Kienholz The Merry-Go-World" 1996, "Dan Graham" 2002, "Fluxus in Düsseldorf 1962/63" 2003, "Cattelan / Gioni / Subotnick" 2005, "Reiner Ruthenbeck" 2008, "So­nic Youth etc." 2009, "Ea­ting the Uni­ver­se. Vom Es­sen in der Kunst" 2009, "Katharina Grosse: Ellipse" 2010, "Carol Rama. Böse Zungen" 2012, "Rita McBride. Ge­sell­schaft" 2016, und andere.

1967 von den Ar­chi­tek­ten Beck­mann und Bro­ckes aus Be­ton­fer­tig­tei­len er­bau­te Gebäude beherbergt die voneinander unabhängigen Institutionen Kunsthalle Düsseldorf und Kunst­ver­ein für die Rhein­lan­de und West­fa­len.

architect/s

Beckmann & Brockes 

AKA­DE­MIE [Arbeitstitel]

21. Oct 2017 07. Feb 2018
opening: 20. Oct 2017 21:00