press release only in german

Der Badische Kunstverein freut sich, den neuen Film The Last Days of Jack Sheppard von Anja Kirschner und David Panos erstmalig in Deutschland zu präsentieren! Der 57minütige Film steht im Zentrum der Ausstellung von Kirschner und Panos und wird in einer spezifischen räumlichen Situation projiziert.

The Last Days of Jack Sheppard bezieht sich auf die Lebensgeschichte des englischen Kriminellen Jack Sheppard, der im frühen 18. Jahrhundert in London sein Unwesen trieb. Kirschner und Panos konzentrieren sich in ihrer Re-Inszenierung des historischen Materials auf die mutmaßliche Begegnung von Sheppard mit Daniel Defoe, dem Ghostwriter seiner 'Autobiografie'. Aktuelle Brisanz erhält der Film durch die zeitgeschichtliche Verbindung zur ersten Finanzkrise in der Geschichte Großbritanniens – der so genannten Südseeblase (South Sea Bubble) von 1720 – vor deren Hintergrund sich Sheppards Diebstähle und zahlreichen Gefängnisausbrüche abspielen.

Der kritische Kostümfilm setzt sich aus einem bruchstückhaften Gefüge von historischen, literarischen und populären Quellen zusammen und erforscht die Verbindungen zwischen Repräsentation, Spekulation und den Diskursen um High & Low, die sich bereits im 18. Jahrhundert abzeichnen und bis heute relevant geblieben sind.

The Last Days of Jack Sheppard wird durch skulpturale Elemente aus der originalen Filmkulisse und durch Archivmaterial in Form von Drucken und populären Artefakten rund um die Figur Jack Sheppards ergänzt. Kirschners und Panos filmische Umsetzung spielt mit dem Begriff der "historischen Konstruktion" und eröffnet eine aktuelle Interpretation der im Film enthaltenen sozialen, politischen und kulturellen Referenzen.

The Last Days of Jack Sheppard wurde von der Chisenhale Gallery, London, und dem Centre for Contemporary Arts, Glasgow, produziert und in diesem Zusammenhang erstmals ausgestellt.

Anja Kirschner (1977, München) und David Panos (1971, Athen) leben und arbeiten in London.

Anja Kirschner & David Panos. The Last Days of Jack Sheppard
Kurator: Anja Casser