artists & participants

Uli AignerChristy AstuyBernhard BarekBernhard BarekJosef BauerElfriede Baumgartner-BinggerElfriede Baumgartner-BinggerRenate BertlmannLieselott BeschornerLieselott BeschornerTassilo BlittersdorffMartin BruchGötz BuryJosef DannerKatrina DaschnerHil de GardHil de GardCarla DegenhardtCarla DegenhardtCarola Dertnig Die DamenVeronika DirnhoferInes DoujakBeatrice DreuxGottfried EckerGottfried EckerKhy EngelhardtKhy EngelhardtVALIE EXPORTJohann FischerThomas FreilerPadhi FriebergerJohann GarberMarcus GeigerDie Geschwister OdradekDie Geschwister OdradekBruno GironcoliFranz GrafFritz GrohsIlse HaiderRobert F. HammerstielMatthias HerrmannIrene HohenbüchlerChristine & Irene HohenbüchlerChristine HohenbüchlerLinde HörlLinde HörlUrsula HübnerJudith HuemerChristian HutzingerSusi JirkuffRichard Jurtitsch K.U.SCH.Gudrun KamplLeo KandlPeter KapellerFranz KernbeisMichael KienzerRonald KodritschKiki KogelnikJohann KorecElke Silvia KrystufekPaul Albert LeitnerFranticek LesakUlrike LienbacherKarin MackPetra MaitzMichaela MathMara MattuschkaElisabeth MelkonyanAnna MeyerMichaela MoscouwFlora NeuwirthWalter Obholzer Ona B.Art Party GangArt Party GangKlaus PinterKatrin PlavcakPeter Pongratz PRINZGAU/podgorschekWerner ReitererFiona RukschcioChristian RuschitzkaChristian RuschitzkaLeo SchatzlHans ScheirlKlaus ScherübelArnold SchmidtAnne SchneiderDeborah SenglAnna StanglPetra SterryHannah StipplJochen TraarBernhard TragutOswald TschirtnerEsin TuranRita VitorelliAugust WallaSebastian WeissenbacherErwin WurmJudith ZillichGregor Zivic 

curators

press release only in german

DIE 90ER JAHRE: Subversive Imaginationen
2. Aufzug
12.07.2018 - 30.09.2018

Beteiligte KünstlerInnen des 2. Aufzugs
Uli Aigner, Art Party Gang, Christy Astuy, Ona B., Bernhard Barek, Josef Bauer, Elfriede Baumgartner-Bingger, Renate Bertlmann, Lieselott Beschorner, Tassilo Blittersdorff, Martin Bruch, Götz Bury, Josef Danner, Katrina Daschner, Carla Degenhardt, Carola Dertnig, Die Damen, Die Geschwister Odradek, Veronika Dirnhofer, Ines Doujak, Béatrice Dreux, Gottfried Ecker, Khy Engelhardt, VALIE EXPORT, Johann Fischer, Thomas Freiler, Padhi Frieberger, Johann Garber, Marcus Geiger, Bruno Gironcoli, Franz Graf, Fritz Grohs, Ilse Haider, Robert F. Hammerstiel, Matthias Herrmann, Hil de Gard, Christine Hohenbüchler, Irene Hohenbüchler, Linde Hörl, Ursula Hübner, Judith Huemer, Christian Hutzinger, Susi Jirkuff, Richard Jurtitsch, K.U.SCH., Gudrun Kampl, Leo Kandl, Peter Kapeller, Franz Kernbeis, Michael Kienzer, Ronald Kodritsch, Kiki Kogelnik, Johann Korec, Elke Krystufek, Paul Albert Leitner, Franticek Lesák, Ulrike Lienbacher, Karin Mack, Petra Maitz, Michaela Math, Mara Mattuschka, Elisabeth Melkonyan, Anna Meyer, Michaela Moscouw, Flora Neuwirth, Walter Obholzer, Klaus Pinter, Katrin Plavcak, Peter Pongratz, PRINZGAU/podgorschek, Werner Reiterer, Fiona Rukschcio, Christian Ruschitzka, Leo Schatzl, Hans Scheirl, Klaus Scherübel, Arnold Schmidt, Anne Schneider, Deborah Sengl, Anna Stangl, Petra Sterry, Hannah Stippl, Jochen Traar, Bernhard Tragut, Oswald Tschirtner, Esin Turan, Rita Vitorelli, August Walla, Sebastian Weissenbacher, Erwin Wurm, Judith Zillich, Gregor Zivic

Zeit des Umbruchs in Europa – der Eiserne Vorhang war gefallen, der Kalte Krieg vorüber. Die Globalisierung schritt rapide voran und rückte Wien näher an das internationale Geschehen. Die Kunst spiegelte diese Situation in exemplarischer Weise wider, Wien avancierte zum Mittelpunkt einer sich nach Osten öffnenden europäischen Kulturszene. Diversität in allen künstlerischen Medien erwies sich als wesentliches Merkmal des Jahrzehnts.

Die Ausstellung „Die 90er Jahre“ zeigt im Wien Museum MUSA in drei aufeinander­folgenden Aufzügen mit insgesamt 255 Werken von 245 KünstlerInnen ein Pano­rama der damaligen Wiener Kunstszene in noch nie da gewesener Breite. Mittels verschiedenster bildnerischer Medien – wie etwa Malerei, Skulptur, Fotografie, Performance­ oder Videokunst – werden Fragestellungen zu Politik, Vergangenheits­aufarbeitung, Umwelt, Xenophobie und Gender dabei ebenso verhandelt wie Kitsch und Ironie.

Mit den 90er Jahren umfasst die Reihe der Jahrzehnteausstellungen des MUSA, die einen Querschnitt durch eine der größten Sammlungen zeitgenössischer Kunst Österreichs darstellt, nun schon ein halbes Jahrhundert.

KuratorInnen:
Brigitte Borchhardt-Birbaumer, Berthold Ecker

Die 90er Jahre
Eine Ausstellung in drei Aufzügen:

1. Aufzug – Ein Wiener Diwan
25. April bis 1. Juli 2018

2. Aufzug – Subversive Imaginationen
12. Juli bis 30. September 2018

3. Aufzug – Mobile Kunst im mobilen Markt
11. Oktober 2018 bis 20. Jänner 2019