artist / participant

press release only in german

Der Schotte Douglas Swan (New Britain/Connecticut/USA 1930 - 2000 Bonn) studierte zunächst Komposition am Trinity College of Music in London, bevor sich seine Berufung zur Malerei offenbarte. Seine bildnerische Ausbildung erhielt der Künstler am College of Art in Dundee/Schottland. Stipendien der Royal Scottish Academy, Edinburgh, dem British Council und der italienischen Regierung für ein Kunststudium in Mailand und Rom förderten seine Begabung. 1967 hatte der Künstler seine erste Ausstellung in Deutschland und ab Mitte der siebziger Jahre blieb er in Bonn, unterbrochen von Arbeitsaufenthalten in seiner schottischen Heimat. Seine Stillleben, Figurationen und Landschaften fanden schnell ihre Sammler. Die Stadt Bonn ehrte den Künstler 1985 mit einem Stipendium und 1997 mit der AUGUST - MACKE - MEDAILLE. Von Robin Swan, dem einzigen Sohn des Künstlers, erhielt das Kunstmuseum Bonn im Mai 2004 dankenswerterweise die ausgestellten Werke.

Zur Austellung ist ein Katalog erschienen.

only in german

Douglas Swan
MALEN ALS NACHDENKEN
Schenkung aus dem Nachlass