artist / participant

press release only in german

Das Licht ist einer der wesentlichen Medien im Werk von Olafur Eliasson. Der 1967 in Kopenhagen geborene Künstler nutzt in der 2002 entstandenen Arbeit Remagine 12 Scheinwerfer, um auf der Wand eines Museumsraums andere immaterielle Räume aufscheinen zu lassen. Die wechselnd eingeschalteten Scheinwerfer erzeugen ein komplexes Spiel der Illusion zentralperspektivischer Raumfluchten und Raumverdopplungen, die technischen Bedingungen dieser optischen Illusion bleiben aber sichtbar. Eliasson untersucht das Verhältnis von Wahrnehmung, Betrachter und Raum so sinnlich-imaginativ wie wissenschaftlich-experimentell. Remagine ist Teil eines umfassenden Werkzusammenhangs, in dem Eliasson Elemente wie Licht, Luft, Wasser, Erde verwendet, um eine unmittelbare Kommunikation mit den Erfahrungen des Betrachters herzustellen.

Pressetext

only in german

Olafur Eliasson: REMAGINE