press release only in german

Die ursprünglich von Anselm Franke in Zusammenarbeit mit Eyal Weizman, Rafi Segal und Stefano Boeri für die KW Institute for Contemporary Art Berlin konzipierte und hier erstmals präsentierte Ausstellung Territories wird nach mehreren internationalen Stationen ab 1. November 2004 in der Bezalel Gallery, Tel Aviv, Israel zu sehen sein.

Ausgehend von der Untersuchung der politischen Rolle von Architektur in Israel und dem Nahen Osten reflektiert die Ausstellung die Produktion von Raum und die hieraus entstehenden sozialen und politischen Implikationen. Sie fokussiert dabei eine seit mehreren Jahren in Israel geführte öffentliche Debatte über Siedlungspolitik als strategische Waffe und die Rolle von Planern und Architekten.

Nach der überaus erfolgreichen Präsentation der Ausstellung Territories in den KW im Sommer 2003 und einer erstaunlichen Medienresonanz wurde die Ausstellung in jeweils überarbeiteten Versionen in Rotterdam, Stockholm, Malmö und Barcelona gezeigt.

Territories wurde von Zvi Efrat und dem Department of Architecture der Bezalel Academy nach Israel eingeladen. Neben der Ausstellung wird ein einwöchiges Rahmenprogramm mit Vorträgen nationaler und internationaler Experten sowie Podiumsdiskussionen stattfinden. Gäste sind unter anderem Thomas Keenan, Direktor des Menschenrecht Programms am Bard College NY; die politischen Geographen Derek Gregory und Steve Graham; der Politikwissenschaftler Pal Ahluwalia; der Soziologe AbdouMaliq Simone; und der Filmemacher Eyal Sivan.

Pressetext

TERRITORIES Live
Kuratoren: Anselm Franke, Eyal Weizman
Koordination: Tamar Porat, Shira Szabo

mit Arbeiten von Matthew Buckingham, Nadav Harel, Marine Hugonnier, Armin Linke, Ed Osborn, Walid Ra´ad, Sharon Rotbard, Eyal Weizman

Stationen:
02.06.03 - 07.09.03 KW Berlin
14.11.03 - 01.04.04 Witte de With, Rotterdam
02.06.04 - 22.08.04 Malmö Konsthall
05.11.04 - 20.11.04 Bezalel Gallery, Tel Aviv