press release only in german

Zhou Tao. Winter North Summer South
15.02.2020 - 03.05.2020

Kuratiert von Nikita Yingqian Cai (Chief Curator, Guangdong Times Museum)

Eröffnung: 14. Februar 2020, 18–21 Uhr

Mit Winter North Summer South stellt das Times Art Center Berlin ein Projekt des Künstlers Zhou Tao vor, das 2019 als Auftragsarbeit des Guangdong Times Museums entstanden ist. Nahezu zwei Jahre hat Zhou Tao in der Wüste Gobi verbracht, die Obsession der Moderne und unseren utopischen Wunsch, Wüsten in Lebensraum zu verwandeln, in Bildern einzufangen. Das Ergebnis ist ein facettenreiches Repertoire an schnell wechselnden Bildern: Sandstürme, Staubwolken, sich ändernde Jahreszeiten, Porträts von Menschen, Pflanzen und Tieren, die gemeinsam in flüchtigen Ökosystemen leben, zurückgelassen als Überreste industrieller Eingriffe. Doch auch in diesem Ausnahmezustand wird die Erhabenheit der Natur durch menschliche Spuren belastet: Wind schlägt durch Pappelbäume, wirbelnder Sand schleift die Oberflächen riesiger Metallblumen, die verloren in der Wüste liegen – üppige rote Knospen, die achtlos zurückgelassen wurden.

Im Mittelpunkt von Zhou Taos Praxis stehen die Komplexität und Mehrdeutigkeit von Schauplätzen: der Horizont in den Augen einer Schildkröte, Freizeitaktivitäten unter einer Betonbrücke, ökologische Enklaven in einem Tagebau, die fremdartige Kuppel eines Stadttheaters, ein märchenhaftes Lied auf einem belebten Platz, ein im Sand versinkender Wasserspeicher, das Kind, die Pflanze, die Kuh, die Ziege, das Huhn und der Hund, die alle in Einklang mit rostigen Maschinen leben … In solchen topografischen Allegorien versucht Zhou Tao, die organische Verschmelzung von Mensch, Maschine und Umwelt festzuhalten. Seine Arbeiten erzählen von globalen Wirklichkeiten, lokalen Eigentümlichkeiten und persönlichen Erinnerungen.

Zhou Tao, geboren 1976 in Changsha in der Provinz Hunan, studierte an der Kunstakademie von Guangzhou, wo er 2001 den Bachelor of Fine Arts in Ölmalerei erwarb sowie 2006 den Master of Fine Arts in Mixed Media Studies. Zurzeit lebt und arbeitet er in Guangzhou. Seine Arbeiten wurden auf internationalen Ausstellungen und Biennalen gezeigt, darunter Viva Arte Viva, 57. Internationale Kunstausstellung – La Biennale di Venezia, Venedig, 2017; Sharjah Biennale 13, Sharjah, 2017; Tales of Our Time, Solomon R. Guggenheim Museum, New York, 2016; APT8, Asia Pacific Triennale of Contemporary Art, Brisbane, 2015.