short biography

Inge Mahn (geboren 1943 in Teschen/Polen, lebt in Berlin und Groß Fredenwalde) studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys und gilt als eine der Hauptvertreterinnen der Sozialen Skulptur. Sie war Professorin für Bildhauerei an der Akademie der Künste in Stuttgart und an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin. 1972 nahm sie an der documenta 5 in Kassel teil und 2001 an der Triennale Kleinplastik in Fellbach.
Skulpturen, Installationen, Performances, Skulpturenlandschaften, "Anatomisches Theater"

show more show less
  • 05. Feb 06. Feb
    all out KWADRAT Berlin
  • 23. May 30. Nov 2002
    HAUSHALTEN Galerie Pankow, Berlin