short biography

Jörg Schlick /geb. 1951 in Graz, gest. 2005) war Autor, Konzeptkünstler, Musiker, Maler, Kurzfilm-Regisseur, Video- und Performance-Künstler, Ballett-Choreograf sowie Bühnenbildner und lebte in Graz. Jörg Schlick hatte die Kunstszene seit den achtziger Jahren von Graz aus mitgeprägt. 1985 gründete er zusammen mit Martin Kippenberger, Wolfgang Bauer und Albert Oehlen die "Lord Jim Loge" unter dem Motto "Keiner hilft Keinem". Deren Zentralorgan: "Sonne, Busen, Hammer" wurde von Jörg Schlick herausgegeben.

show more show less

group exhibition

Cybernetics of the Poor

18. Dec 2020 25. Apr 2021
  • 14. Dec 25. May 2008
    RÜCKBLENDE Neue Galerie Graz / Bruseum