Das Kunsthaus Dresden als städtische Galerie für Gegenwartskunst bietet mit seinen wechselnden Ausstellungen aktueller Kunst der Gegenwart einem breiten Publikum in Dresden Einblicke in das Kunstgeschehen der Welt.
1730 ursprünglich als Wohnhaus errichtet, ist das Gebäude seit 1981 zu Ausstellungszwecken eingerichtet worden. Ab 2010 wurde nach einem Entwurf des Künstlers Jozef Legrand ein neuer Platz realisiert, der das Kunsthaus in seiner Mitte präsentiert.
Der Harmas KGV ist eine von der Künstlerin Nana Petzet entwickelte Gartenanlage, die auf die Bedürfnisse seltener und bedrohter heimischer Pflanzen aus der Region eingeht. Der Laborgarten Harmas von Jean-Henry Fabre, ein Wegbereiter der Insekten- und Verhaltensforschung im ausgehenden 19. Jahrhunderts, bildet die Inspiration für das künstlerische Forschungsvorhaben und Langzeitprojekt von Nana Petzet.
Der Ausstellungspavillon für die Parzelle 3 wurde von der Gestalter:innengruppe constructlab entworfen. Wechselnde künstlerische Projekte wie auch Veranstaltungen und Kooperationen von Gartenfreund:innen und externen Partner:innen widmen sich bis mindestens 2025 dem Thema Stadt als besonderem biologischen Lebensraum dichter Koexistenz von Mensch, Pflanze und Tier.

Was die Augen nicht sehen, kann das Herz nicht fühlen.

10. Jul 2021 10. Oct 2021
opening: 10. Jul 2021 11:00 am

Flora 1 e.V. - künstlerischer Projektgarten

10. Oct 2020 31. Dec 2025
opening: 10. Oct 2020

PARZELLE 3 UND HARMAS KGV Kleingärtnerverein Flora I e.V., Bergmannstraße 39
01309 Dresden
Germany

plan route