WIR HABEN WIEDER GEÖFFNET:
Wir freuen uns sehr darüber, unsere Ausstellungsräume wieder für den Besucherinnen-verkehr öffnen zu dürfen. Ab morgen, dem 5. Mai, können Sie das Kunsthaus Dresden wieder zu den gewohnten Zeiten besuchen.
Eine Vorraussetzung für die Wiederöffnung der Ausstellungsräume ist es, dass beim Besuch der Ausstellung die Abstandsregeln gewahrt werden. Besucher
innen werden gebeten, eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Wir danken Ihnen für die gemeinsame Umsetzung dieser Schutzmaßnahmen!

*

Das Kunsthaus Dresden als städtische Galerie für Gegenwartskunst bietet mit seinen wechselnden Ausstellungen aktueller Kunst der Gegenwart einem breiten Publikum in Dresden Einblicke in das Kunstgeschehen der Welt.
Harald Kunde hatte von 1995 bis 2001 die Leitung des Hauses inne. Ab 2003 ist Christiane Mennicke-Schwarz Direktorin des Kunsthauses. Zwischendurch wurde das Haus in der Elternzeitvertretung durch Susanne Weiß und Dr. Petra Reichensperger geleitet.
1730 ursprünglich als Wohnhaus errichtet, ist das Gebäude seit 1981 zu Ausstellungszwecken eingerichtet worden. Ab 2010 wurde nach einem Entwurf des Künstlers Jozef Legrand ein neuer Platz realisiert, der das Kunsthaus in seiner Mitte präsentiert. Für die Außenfassade des Hauses entstanden zwei permanente Installationen von Sebastian Hempel in enger Zusammenarbeit mit den Architekt/innen des Büros Kessel & Züger.