Die Neue Nationalgalerie, als letztes eigenständiges Werk von Ludwig Mies van der Rohe erbaut, gilt als das Vermächtnis eines visionären Baumeisters des 20. Jahrhunderts. Während ihrer fast 50-jährigen Nutzung seit ihrer Eröffnung am 15. September 1968 fanden in der Neuen Nationalgalerie bedeutende Ausstellungen statt, darunter Retrospektiven zu A. R. Penck (1988) oder Gerhard Richter (2012), künstlerische Interventionen von Jenny Holzer (2001) oder Otto Piene (2014) sowie die Sammlungstrilogie „Moderne Zeiten. 1900-1945“ (2010/2011), „Der geteilte Himmel. 1945-1968“ (2011-2013) und „Ausweitung der Kampfzone. 1968-2000“ (2013/2014). Während der sanierungsbedingten Schließung fungierte die „Neue Galerie“ im Hamburger Bahnhof als Dependance für die Neue Na-tionalgalerie. In wechselnden Präsentationen wurden Ausschnitte aus der Sammlung zur Kunst des frühen 20. Jahrhunderts vorgestellt. Die „Neue Galerie“ eröffnete 2015 mit „Die Schwarzen Jahre. Geschichten einer Sammlung 1933-1945“, zeigte u. a. Ausstellungen zu Ernst Ludwig Kirchner (2016) und Rudolph Belling (2017) und schloss 2019 mit der vielbeachteten Präsentation „Emil Nolde - Eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus“.

instituions / dependencies

Kulturforum
Das Kulturforum umfasst folgende Institutionen:

Gemäldegalerie, Kunstbibliothek, Kunstgewerbemuseum, Kupferstichkabinett und Neue Nationalgalerie.

Link:
Staatliche Museen zu Berlin

Monica Bonvicini. I do You

25. Nov 2022 30. Apr 2023

Sascha Wiederhold

02. Jul 2022 08. Jan 2023

Neue Nationalgalerie, Berlin Kulturforum Berlin-Tiergarten / Potsdamer Straße 50
10785 Berlin
Germany

plan route