press release only in german

Blair Thurman lebt und arbeitet in New York. Seit den 1990er Jahren stellt er regelmässig in Einzel- und Gruppenausstellungen in den USA und Europa aus, u.a. Holly Solomon Gallery, New York (1996), Art Statements, Basel (1999). In der Schweiz war er zuletzt 2001 mit einer Einzelausstellung bei Circuit in Lausanne vertreten.

Im Zentrum von Blair Thurmans künstlerischem Werk steht die Auseinandersetzung mit Gütern der Populär- und Massenkultur. Das Auto und die Strasse als vom Menschen gebauter Teil der Natur interessieren ihn dabei besonders, seien es Boliden der Formel I und Rennstrecken wie Daytona Beach, amerikanische Highways oder Spielzeugautos und Carrerabahnen. Die Umsetzung der Motive erfolgt auf verschiedene Weisen, signalhafte Bilder in grellen Farben stehen neben geometrischen Reduktionen, dreidimensionalen Bildobjekten und Neoninstallationen.

Blair Thurman
They’re Always After My Lucky Charms
New Neons and Paintings