artists & participants

press release only in german

Die Zeichnung ist das zentrale Ausdrucksmittel von Marc Bauer. 1975 in Genf geboren, ist der heute in Berlin lebende Künstler in zahlreichen Gruppenausstellungen mit inhaltlich zusammengehörenden Serien dichter Bleistiftzeichnungen bekannt geworden. Diese umfassen ebenso das Kleinformat wie die Umsetzung seiner Motive in wandfüllende Dimensionen. Seine Zeichnungen bestechen durch eine seltene Eindringlichkeit des Strichs und der Haltung sowie eine Unmittelbarkeit jenseits eines traditionell expressiven Gestus. Und sie eröffnen ungewohnte Blicke auf Geschichte wie auf den Alltag, wenn er wie beispielsweise in ‹Swiss Room› (2000) das Familienalbum seines Grossvaters ins zeichnerische Medium übersetzt. Zudem versteht es der Künstler, seine Zeichnungen souverän in einen räumlichen Zusammenhang zu bringen, wie seine konzisen Präsentationen in den vergangenen Jahren, u.a. 2009 im FRAC Auvergne, eindrücklich belegen. Marc Bauer, der sich neben der Zeichnung auch des Mediums Video für seine inhaltlichen Annäherungen an die ‹condition humaine› bedient, wird erstmals in einer umfassenden Einzelausstellung in der Deutschschweiz zu sehen sein.

only in german

Marc Bauer
Totstell-Reflexe
Kurator: Roland Wäspe