press release only in german

Megan Rooney. Green, I Want You Green

03.10.2020 – 29.11.2020
Fr, 2. Oktober, 20 Uhr: Ausstellungseröffnung

Megan Rooney ist eine enigmatische Geschichtenerzählerin, deren Werk sich über Malerei, Performance, Skulptur und Installation spannt. Geboren in Südafrika und aufgewachsen in Kanada, lebt Megan Rooney heute in London. Sie verbindet in ihrer künstlerischen Praxis ihre beiden Stile monumentaler abstrakter und intimer gegenständlicher Malerei mit Bildhauerei, Tanz und Performance. Megan Rooney ist bekannt für immersive, großformatige Wandmalereien. Als Artist-in-Residence 2020 wurde sie eingeladen, den Großen Saal sowie die Ringgalerie zu gestalten (die Ausstellung in der Ringgalerie wird ein Jahr lang zu sehen sein). Zusammen bilden diese zwei Ausstellungen die größte Einzelpräsentation, die je im Salzburger Kunstverein zu sehen war.

Megan Rooney wurde 1985 in Südafrika geboren. Von 2005 bis 2009 studierte an der University of Toronto und erlangte den Bachelor of Arts (Honours). Anschließend absolvierte sie von 2009 bis 2011 ihr Masterstudium am Goldsmith College in London. Megan Rooneys Arbeiten waren in internationalen Ausstellungen, zuletzt in Einzelausstellungen unter anderem in der Kunsthalle Düsseldorf (2019), bei DREI, Köln (2018) und im Jahr 2017 bei Tramway, Glasgow, Freymond-Guth, Basel und der Division Gallery, Toronto sowie bei Ausstellungsbeteiligungen in der David Roberts Art Foundation, London, im Museum für Moderne Kunst in Warschau und dem Palais de Tokyo, Paris (2018) zu sehen. Darüber hinaus wurde ihre Performance Poor Memory im Rahmenprogramm des Schweizer Pavillons der 57. Biennale Venedig 2017 gezeigt. Sie lebt und arbeitet in London.

Mit freundlicher Unterstützung der kanadischen Botschaft, Wien. Megan Rooney, Fire on the Mountain, 2019, Kunsthalle Düsseldorf.