short biography

Shirin Neshat (geb.1957 in Kaswin/Iran) lebt in New York. Sie studierte Darstellende und Freie Kunst an der University of California in Berkeley.

Fotografie, Film, Video

*

Die iranische Künstlerin, Filmemacherin und Fotografin Shirin Neshat setzt sich hauptsächlich mit der Rolle der Frau in der muslimischen Welt auseinander. Aufgewachsen in einem eher westlich orientierten Haushalt, verließ Shirin schon mit 17 ihre Heimat, um in den USA darstellende und freie Kunst zu studieren. Währenddessen kam Ayatollah Khomeini durch die iranische Revolution an die Macht. Als Neshat 1990 nach 11 Jahren wieder in ihre Heimat zurückkehrte, fand sie eine radikal umgestaltete Gesellschaft vor, die sie zu ihrer ersten Fotoarbeit "Women of Allah" anregte. Dort sind militante muslimische Frauen dargestellt, auf deren teilweise entblößten Körperteilen poetische Zeilen von feministischen Autorinnen eingraviert scheinen. Einige Jahre später widmete sie sich dem Film und der Videokunst. Eine Kombination aus bedrohlicher Spannung und beruhigender Schönheit bringt in ihren Filmen die Gegensätze ihrer heimatlichen kulturellen Erfahrung zum Ausdruck. So stehen sich Gewalt und Religion gegenüber, sowie Sexualität und Verhüllung.

Alexandra Fuchs, kunstaspekte 2011

show more show less

group exhibition

Truth: 24 frames per second

22. Oct 2017 28. Jan 2018

group exhibition

Die Kraft des Alters

17. Nov 2017 04. Mar 2018

  • 18. Oct 26. Dec
    Mirangens Centro Cultural Banco do Brasil, Rio de Janeiro
  • 13. Oct 30. Jan 2011
    Politics of Art EMST National Museum of Contemporary Art, Athens °
  • 04. Feb 30. Mar
    Shirin Neshat LA FABRICA GALERIA, Madrid